Zum 9. November unser Gedächtnis aufpolieren
Evangelische Jugendkirche organisiert die Reinigung der Hammer Stolpersteine

Mindestens 84 Stolpersteine an 37 Adressen gibt es in Hamm. Die quadratischen Messingtafeln des Künstlers Gunter Demning dunkeln mit der Zeit nach und müssen deshalb regelmäßig gereinigt und poliert werden. Dies möchte die Evangelische Jugendkirche zum Gedenktag der Opfer des Nationalsozialismus, dem 9. November unterstützen. „Wir verteilen die Adressen der Stolpersteine und stellen die Reinigungsutensilien zur Verfügung,“ Katrin Berger ist Pfarrerin der Jugendkirche und hat die Idee zu der Aktion von anderen Gemeinden in Deutschland übernommen: „Es ist ganz einfach: Zwischen 15.30 Uhr und 17.30 Uhr kann man sich das Material bei uns abholen und sich dann zu Fuß, mit dem Rad, Bus oder Auto auf den Weg machen, um die Steine und unser Gedächtnis an die Opfer zu polieren“. Die Stolpersteine gelten als das größte europäische Mahnmal der Welt und gedenken der Menschen, die in der Zeit des Nationalsozialismus verfolgt, ermordet, deportiert, vertrieben oder in den Suizid getrieben wurden. „Es gibt so unfassbar viele furchtbare Schicksale, das kann ich wie viele andere auch, kaum begreifen. Aber vor einem Wohnhaus in unserer Stadt zu stehen und dann drei Namen zu lesen, das geht mir nah.“ Die Jugendkirchenpfarrerin freut sich über alle, die mitmachen. Eine Anmeldung ist nicht nötig, Nachfragen können aber per Mail an die jugendkirche@kirchenkreis-hamm.de gestellt werden.

Bilder: Katrin Berger, Schützenstraße 26, Hamm

Die Stolpersteine gelten als das größte europäsische Mahnmal der Welt und gedenken der Menschen, die in der Zeit des Nationalsozialismus verfolgt, ermordet, deportiert, vertrieben oder in den Suizid getrieben wurden. Die quadratischen Messingtafeln des Künstlers Gunter Demning dunkeln mit der Zeit nach und müssen deshalb regelmäßig gereinigt und poliert werden. In Hamm gibt es davon bis zu 84 kleine Denkmäler an 37 Adressen. Sei dabei und polier mit uns unser Gedächtnis auf! Komm am Dienstag, den 9. November nachmittags an der Jugendkirche vorbei und hol dir eine Adresse und Reinigungsutensilien!