https://www.youtube.com/watch?v=HkCEihSk1hs&t=7s

Worum es geht

Verstehen und Verändern! Mich! Dich! Die anderen und Kirche! Denn wir haben etwas gegen Rassismus!

Wir laden Ehrenamtliche aus Jugendkirchen und Jugendreferaten deutschlandweit ein drei Tage mit uns in Hamm die Prinzipien von Rassismus zu verstehen und eine Wanderausstellung dazu zu entwickeln! Es wird intensiv und spirituell und wenn du kommst – dein DING!

Konkret bedeutet das:

  • Gemeinsam setzen wir uns mit Rassismus und Weißen Privilegien auseinander
  • Wir entwickeln eine interaktive, corona-konforme Ausstellung zum Thema
  • Die von Jugendlichen für Jugendliche erstellte Ausstellung wandert durch Jugendkirchen und Jugendzentren, sodass sich im Anschluss weitere Jugendliche (Konfigruppen, Jugendgruppen, Schulklassen) mit dem Rassismus und Weißen Privilegien befassen können

Das Farbenblind-Team

  • Organisiert wird alles von Ailed V. Aquino vom Amt für Jugendarbeit in Westfalen und @perlasfrauchen Katrin Berger (Evangelische Jugendkirche Hamm).
  • Mit @moyo.me Sarah Vecera (Vereinte Evangelische Mission) und Michel Moser (Institut für Kirche und Gesellschaft) haben wir zwei tolle Expert:innen, die mit uns zum Thema Rassismus und Weiße Privilegien arbeiten.

Corona

Es gilt 2G. Unserer Hauptarbeitsort ists die Jugendkirche Hamm – dort ist viel Platz! Wir übernachten unter Einhaltung aller Hygienemaßnahmen in Tiny Houses.

Zielgruppe

Junge Menschen zwischen 16-22 Jahren (gerne mit JuLeiCa)

Termin

03.- 06. Juli 2022

Nach Teilnahme an ‚Farbenblind‘ geht es bei dir vor Ort weiter! Zusammen mit deinen Hauptamtlichen und anderen Ehrenamtlichen organisierst und begleitest du dann Jugend- und Schulgruppen durch die Ausstellung.

Kosten

Herzblut und Engagement – es entstehen keine Kosten für dich!

Ort

Jugendkirche Hamm (https://www.ev-jugend-hamm.de/jugendkirche/)

– dort ist es nicht nur richtig schön, sondern es gibt auch viel Platz, um sich unter Coronabedingungen zu treffen.

Anmeldung: 

https://www.ev-jugend-westfalen.de/handlungsfelder/jugend-und-eine-welt/farbenblind-rassismus-sehen-und-durchkreuzen/