IMG_8277Jugendkirche bekommt Flügel (geschrieben von Roxy)

Unter dem Titel „Jugendkirche bekommt Flügel“ lud die  Evangelische Jugendkirche Hamm am Montagabend, den 02. September zu einer Andacht ein. Anlass war die Einweihung eines neuen Flügels, welcher von nun an in der Jugendkirche zum Einsatz kommen wird. Die großzügige Spenderin aus der Gemeinde hatte sich dazu entschlossen das Instrument, auf welchem Sie aus gesundheitlichen Gründen leider nicht mehr selbst spielen konnte, der Kirche zukommen zu lassen.
Zusammen mit den Mitarbeitern der Jugendkirche und einigen Gästen hieß Sie den Flügel in der Kirche willkommen. Die Andacht war geprägt von den Klängen des Flügels im Zusammenspiel mit dem Chor der Jugendkirche und einigen anderen Instrumenten.
Für den nachdenklichen Teil sorgte Pfarrerin Iris Kessner, die auf eine Geschichte von einem Adler, der nicht fliegen wollte verwies. Eben dieser Adler machte sich am Ende doch in die Lüfte auf, als er wieder begann, an sich zu glauben. Kessner ermutigte dadurch den Glauben an sich selbst nicht zu verlieren.
Der Kern des Christentums sei es doch, so geliebt zu werden wie man ist und besonders wertvoll zu sein.
Wie der Adler solle man sich nicht einschränken lassen sondern auf sich und seine Flügel vertrauen. Kessner verband dies mit dem Vers (Jes,40:31)„aber die auf den HERRN harren, kriegen neue Kraft, daß sie auffahren mit Flügeln wie Adler, daß sie laufen und nicht matt werden, daß sie wandeln und nicht müde werden.“
Ihre Freude darüber, der nächsten Generation das Instrument übergeben zu können, und ihn somit wieder in Gebrauch zu sehen, war der älteren Dame anzusehen.
Die Jugendkirche ist sehr dankbar für dieses wertvolle Geschenk und freut sich darauf, den Flügel in den kommenden Gottesdiensten erklingen zu lassen.