Trommeln für den freien Sonntag: Die Aktion „Teile-Meile.Teilen statt Shoppen“ der Allianz für den freien Sonntag lädt am Sonntag, 2. Oktober, zwischen 14.00 und 17.00 Uhr auf den Martin-Luther-Platz und in die angrenzende Evangelische Jugendkirche Hamm ein.

Mit einem vielfältigen Programm, Kaffee, Kuchen und Mitmachaktionen setzt sich die Allianz, ein breites Bündnis aus Frauenverbänden, Gewerkschaften sowie evangelischer und katholischer Kirche in Hamm, für den freien Sonntag ein. Dabei gibt es nichts zu kaufen oder verkaufen, aber von Second-Hand-Kleidung für Jugendliche bis zu Hilfeleistungen im Alltag und Gedanken zum Wert des freien Sonntags einiges zu tauschen und zu teilen.

Zeit miteinander teilen, Musik hören, spielen und Kuchen essen

Mit dabei ist auch die Trommelgruppe „Shuja“ der Diakonischen Stiftung Wittekindshof in Hamm, die gemeinsam mit Jugendlichen aus der Jugendkirche durch die Einkaufsmeile ziehen und Gutscheine für eine kostenlose Tasse Kaffee auf der „Teile-Meile“ verteilen wird. „Wir möchten mit dieser Aktion dafür werben, dass der freie Sonntag eigentlich viel zu wertvoll ist, um ihn durch verkaufsoffene Sonntage immer häufiger zum Alltag zu machen“, sagt Pfarrer Dr. Tilman Walther-Sollich vom Evangelischen Kirchenkreis Hamm. Darum wollen die Mitglieder der Allianz für den freien Sonntag in Hamm unter dem Motto „Teilen statt Shoppen“ ihre Sicht des freien Sonntags in die Öffentlichkeit tragen. Zeit miteinander teilen, Musik hören, spielen und Kuchen essen: Dazu lädt die Teile-Meile alle Interessierten ein.

Zum Nachdenken anregen – aber nicht mit dem erhobenen Zeigerfinger
„Wir wollen dabei nicht mit dem erhobenen Zeigefinger ein schlechtes Gewissen machen, sondern einfach zum Nachdenken anregen“, sind sich die Beteiligten einig. Darum gehören zu der Aktion auch verschiedene Infostände, zum Beispiel des Tauschrings Hamm und der Freiwilligenzentrale. Für Jugendliche besteht die Möglichkeit, bei einer Kleidertauschparty mit anderen Gleichaltrigen eigene gebrauchte Kleidungsstücke und Accessoires zu tauschen. Eine Spiele-Meile, die von den Falken organisiert wird, lädt Kinder zum Mitmachen ein. Der Chor „Mach’s Maul auf“ unter der Leitung von Harald Sumik singt für Frieden, Freiheit und Gerechtigkeit und die Band der Jugendkirche Hamm lädt zum Mitsingen ein. Zum Abschluss der Teile-Meile gibt es um 16.45 Uhr eine Andacht zum Erntedankfest, das ebenfalls auf den 2. Oktober fällt, in der Jugendkirche. Alle Aktionen bei der Teile-Meile sind kostenlos. Für Kaffee und Kuchen werden gerne Spenden angenommen. Der Erlös soll der Franziskusküche für Bedürftige in Hamm zukommen.

Mitwirkende bei der Teile-Meile
Bei der Teile-Meile wirken mit: AG der Frauenverbände in Hamm, DGB Stadtverband Hamm, Diakonische Stiftung Wittekindshof/Hamm, Evangelische Jugendkirche Hamm, Evangelische Kirchengemeinde Hamm, Evangelischer Kirchenkreis Hamm, Freiwilligenzentrale Hamm, Katholische Arbeitnehmerbewegung – KAB Stadtverband Hamm, KFD Dekanat Hellweg/Bezirk Hamm, KFD Dekanat Hamm-Nord, KKV Hansa Hamm, „Mach’s Maul auf – Der Chor“, SJD – Die Falken, Unterbezirk Hamm/Unna/Soest, Tauschring Hamm – Knöpfe statt Knete, ver.di Bezirk Hamm-Unna.[/fusion_builder_column][/fusion_builder_row][/fusion_builder_container]